Babyyoga

Das Babyyoga an sich – ein tolle Erfindung oder doch nur Geldmacherei?

Wie seht ihr das?

#ShaktiSunday

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. yogayogaanke sagt:

    Hallo binelovelife,
    ich melde mich ganz kurz zu diesem Thema zu Wort. Ich bin selbst Baby-Yoga-Leherin und habe eine Ausbildung bei Birthlight gemacht. Gemeinsam mit meiner Tochter habe ich auch bereits viel Yoga gemacht und gebe seit einem Jahr Baby-Yoga-Kurse.
    Das Schöne am Baby-Yoga ist, dass Mama und Baby etwas gemeinsam machen und es die Bindung zwischen beiden stärkt und auch gleichzeitig das Baby fördert. Und es ist ein Kurs in dem auch die Mamas mal auf sich schauen dürfen, den Rücken und die Schultermuskulatur vom vielen Tragen entspannen können und aber auch Momente der Ruhe gemeinsam erfahren.
    Ob Baby-Yoga, Pekip, Fit dank Baby… muss jede Mama für sich und ihr Kind selbst entscheiden. Aber aus meiner Sicht ist Baby-Yoga nicht nur Geldmacherei, sondern eine ganz besondere Art gemeinsam mit dem Baby aktiv, aber auch entspannt zu sein. Liebe Grüße! Anke http://www.yogayoga-kalkar.com

    Gefällt mir

    1. Danke für Deine Antwort Anke. Ich bin selbst großer Fan von Yoga und betreibe es nun schon selbst seit über 16 Jahren. Das Babyyoga hat mir und meinem Sohn auch immer viel Spaß gemacht.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s