Zeig mir die kalte Schulter

Oh wie schön es doch auch mal ist, etwas für sich zu entdecken, dass man lange Zeit für alt und vor allem uncool hielt.

Ist es denn nicht auch so, dass sich vor allem mit dem Alter und ja auch irgendwie der Erfahrung und den Umständen nun auch Mutter zu sein, der Geschmack ändert?

Bei mir ist es so!

Lange waren sie für mich nicht so spannend und vor allem einfach zu einseitig. Und nun liebe ich diese Einseitigkeit und auch diese Einfachheit. Sich nicht entscheiden zu müssen, wie man sie am Besten hält oder wo man sie am Besten ablegt, wenn man mal zwei Hände braucht. Denn zwei Hände hat man mit ihr immer verfügbar.

Ich rede von der tollen Crossbodybag – oder einfach der guten alten Umhängetasche. Ja wir verdenglischen doch alles, denn so wirkt es neu und aufregend und nicht so vorortsmässig, sondern hip und jung wie London und New York.

Seit der Geburt meines Sohnes vor knapp 16 Monaten ist mir die Crossbodybag richtig ans Herz gewachsen. Anfangs war ich nicht so begeistert – ich liebe Handtaschen jeglichen Couleurs und wollte mich nicht mit dieser Art Handtasche anfreunden. Mittlerweile ist meine Crossbodybag-Collection (ja so darf man es doch ab vier Stück schon nennen, oder?) richtig ans Herz gewachsen.

Meine Liebste ist die schwarz-weisse mit rosekupfer-farbenen Reisverschluss.

Welche Art von Handtasche liebt ihr?

#TrendyThursday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s