Baby Hui – Mama Pfui

Schicke Marken, schöne Sachen – Teuer ist es immer und erst recht für die Kids.

Was für einen selbst oft noch zu teuer ist, wird dem Kind gekauft. Gekleidet in H&M oder Zara – vielleicht. Gekleidet in Tommy Hilfiger & Gucci – schön viel öfter. Geld regiert sowieso die Welt und wenn ihr mich fragt noch mehr, wenn man Kinder hat. Jaja, ich habe ja auch erst ein Kind, aber dennoch fällt es mir auf, wie teuer die Welt ist. Teuer weil ‚for babies‘, ‚for kids‘, ‚for the little ones‘ draufsteht. Nicht das es mich stört, aber jetzt mal im Ernst: wieso denn so viel Geld ausgeben, wenn die Kleinen dann nur kurz reinpassen?

Auch ich gebe einiges an der Papierwährung für meinen geliebten Sohn aus. Braucht er das alles – na klar!! Aber die Reaktion der anderen wundern einen dann schon. So zitiere ich mal meinen Bruder, der beim Anblick des Kleiderschrank vom Junior ganz trocken meinte: „Bine, dass Du jetzt einen Online Kinderkleidungsladen führst wusste ich gar nicht“. Mh, stimmt. Irgendwie war mir das auch nicht so bewusst..ich habe viel zu viel für ihn. Ich halte mich ja mittlerweile auch zurück. Vor allem seit dem ich letzte Woche Schuhe umtauschen musste, die er nicht einmal (!!!) angezogen hatte. Passiert wahrscheinlich allen Erst-Mamis. Ich bin jetzt auch schlauer und warte bis es wieder eine neue Saison ist und er wieder neue Schuhe braucht.

Und doch so oft stelle ich fest, was für schöne Sachen den Kleinen im Laden kredenzt werden. Wunderschön, niedlich. Einfach Zucker. Und kosten tut es dann auch noch einiges. Aber man tut es ja gerne. Dennoch frage ich mich, was das für Mamis sein müssen, die ihr Kind einkleiden wie frisch vom Laufsteg und sich selbst nur im praktischen Sandkastenoutfit. Ich rede hier nicht von den Frauen, die sowieso nie anders gekleidet waren und die auch nie Make-Up oder andere Kosmetikprodukte benutzt haben. Ich rede hier von den Mamis, die vor der Geburt wirklich sehr auf sich geachtet haben. Sei es durch dekorative Kosmetik oder auch besondere Styles.

Kaum ist das Kind dann auf der Welt wird der Style dem Kind mitgegeben und nix bleibt mehr bei der Mama. Wieso?

Haben die Mamas keine Zeit mehr für sich? Ist das Einkleiden des Kindes irgendwie spannender? Kann es sein, dass man sich selbst vielleicht auch einfach gehen lässt? Oder doch eher andersherum: dass man sich selbst nicht mehr sieht? Und nur noch an das Kind denkt und wie es aussieht?

Irgendwie schade. Finde ich.

Ich bin dafür sich selbst auch wichtig zu nehmen. Frau bleiben, schön bleiben, da bleiben. So will man doch sein Kind auch sehen, oder? Und wieso dann nicht für sich?

Wie steht ihr zu dem Thema Beauty für Mamas? Wichtig oder Zeitverschwendung?

#MommyMonday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s