Let’s take a Selfie #sponsored

Nuggis, Pacifier, Schnuller, Beruhigungssauger oder einfach nur Nuckel?

Bei uns zu Hause heißt es Nuggi. So nennen wir den.

IMG_2831 IMG_2829

Aber was macht denn nun einen guten Nuggi aus?

Für mich ist es immer wieder interessant, wenn ich jetzt da mein Sohn schon knapp 22 Monate alt ist, beobachte, wie Mütter mit jüngeren Babies Nuggis kaufen. Für uns war es damals auch ein Act. Ja, ich bin da etwas einfach gestrickt und dacht ich gehe in den Drogeriemarkt meines Vertrauens und kaufe einfach einen Nuggi. Aber nein, so sah es dann doch nicht aus. Es gibt die Nuggis mit Kirschform, in gaumenähnlicher Form, mit Schlaufe vorne dran um eine Schnullerkette dranzuhängen, mit einem Bügel vorne an dem man dann die Nuckelkette anhängen kann, und und und. Ich war völlig überfragt. Im Krankenhaus hat Junior sofort einen Nuggi von den Hebammen bekommen. Eine Schweizer Marke – bibi – vielleicht kennt sie ja jemand von euch. Für uns war es so, dass wir den Nuggi echt viel zu gross für den kleinen süssen Kopf unseres Sohnes empfanden. Auch jetzt noch, ist es so, dass wir uns die Bilder von der Geburt anschauen und den ersten Tagen im Krankenhaus und wirklich darüber lachen müssen, wie groß der Nuckel im Vergleich zu diesem kleinen Kind ist.

Leider war der Bibi bei unserem Sohn nicht sonderlich beliebt. Wieso, weiß ich auch nicht genau, aber er wollte ihn einfach nicht. Wir haben dann also angefangen andere Nuggis auszuprobieren.

Und worauf genau habe ich da geachtet?

Leuchtende Nuggis für die Nacht, Nuggis mit einem breiten Mundteil damit mehr Luft an den Mund kommt, noch flacher geformte Nuggis die für den Gaumen und die Zahnstellung besser sein sollen. Die Angebote sind endlos.

Ich wollte zum Beispiel nie einen Nuckel, der nur online erhältlich ist, da ich anfangs oft dachte „was, wenn ich mal einen verliere – wo bekomme ich schnell wieder einen neuen Nuckel her“. Für mich war in den ersten Monaten auf jeden Fall auch die Form wichtig. Zum einen, weil ich noch gestillt hatte und zum anderen damit die Form kiefergerecht ist. Mh, geht sowas überhaupt? Denn wenn am Nuggi gesaugt wird, dann verformt er sich ja sowieso wieder und nimmt eine völlig andere Form an. Am allerwichtigsten finde ich generell jedoch, dass mein Sohn die Nuggis auch annimmt.

Für mich sind diese kiefergerechten Aspekte auch sehr wichtig, aber mittlerweile überwiegt auch der sogenannte Fun-Faktor…

IMG_2810

Es gibt da zum Beispiel auch NUK. Von NUK hatten meine Eltern auch die Trinkflasche bei sich zu Hause, wenn wir mal dort zu Besuch waren. Und das NUK auch Schnuller herstellt, hatte ich bis dahin auch nur in den deutschen Drogeriemärkten gesehen. Die Varianten sind auch bei NUK scheinbar endlos: von Genius, über Trendline und Freestyle bis zum Classic. Der Classic – der wahre Klassiker – da dies wahrscheinlich auch der Nuckel ist, den schon unsere Eltern für uns nutzten ist genau wie die anderen Nuggis BPA frei und auch in kiefergerechter Form.

Bis jetzt hatten wir immer die Nuggis von MAM und waren sehr happy damit. Nun gibt es aber auch die Nuckis von NUK und diese sogar mit einem personalisierten Foto. Das ist für mich ein wahrer Fun-Faktor. Ein Foto auf dem Nuggi? Ja, klar. Wieso denn auch nicht. Das Foto, für das wir uns entschieden haben, ist ein Foto, das wir sehr mögen.

Da uns der Nuggi so gut gefällt und wir so viel Spaß beim Foto aussuchen hatten, möchte ich euch diese Freude auch gönnen. Ihr könnt je einen von zwei selbstgestalteten Schnullern gewinnen.

Alles was ihr für eine Teilnahme tun müsst ist:

  1. Mir unter diesem Blogpost einen Kommentar hinterlassen und verraten, wann ihr froh seid einen Nuggi für eure Kleinen zu haben (bitte mit gültiger Mailadresse für die Kontaktaufnahme – diese wird nicht öffentlich gemacht)
  2. Mir auf Instagram, Facebook und/oder WordPress folgen
  3. Daumen drücken 🙂

Und nun ganz viel Glück ❤ Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 25.03.2016

#MommyMonday

 

3 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s