Meine Top 5 Beauty Produkte im September

Ach der September vering einfach zu schnell und nun ist es schon wieder Zeit für meine Beauty Lieblinge.

Ich werde ab jetzt monatlich hier auf dem Blog meine fünf Beauty Lieblinge vorstellen.

Für den September haben es mir vor allem diese fünf Produkte angetan:

Urban Decay Eye Shadow – Naked Smoky

Smokey Eyes zu schminken und doch keine Raucherin sein. Oh je, das fängt ja schon wieder n mit meinem „Humor“. Aber mal ehrlich. Ich habe wirklich nach dem Sommer das Gefühl gehabt, dass meine Augen immer so nackt aussehen. Ich nutze im regulären Schminkbetrieb eigentlich nur Eyeliner und Mascara. Ab und an auch ein wenig Lidschatten. Im September jedoch war ich absolut begeistert von meiner UD Naked Smoy Palette. Ich habe diese Palette zwar schon eine Weile, aber wie das so ist, manche Dinge werden einfach nicht schlechter.

Ausführlich hatte ich die Palette mal hier vorgestellt.

 

Pignose Clear

Jetzt bitte nicht lachen, wobei das bei dem Titel sicher schwer fällt. Ich bin also unter die Schweine gegangen und klebe mir nun regelmäßig die Schweinenase zu. Ich liebe meine Nase und habe nichts dagegen. Dennoch heißt das Produkt ja „Pignose“ – also wurde es bestimmt von jemandem erfunden, der seine Nase gar nicht mag. Oder der Meinung ist, dass man damit wirklich aussieht wie ein Schweinchen.

Das Pignose Clear habe ich vom TK Maxx. Dort findet man ja manchmal echt coole und neuartige Schmink – und Pflegeprodukte. Dieses Produkt stammt sogar aus Südkorea und wer mich privat kennt, weiß, dass ich Japan ja sowieso liebe, aber Südkorea mich sehr reizt – vor allem, weil ich es mir ähnlich in Bezug auf „Modernität“ wie Japan vorstelle.

Die Maske für die Nase ist wirklich effektiv und ich mag sie alle paar Wochen aufzutragen.

 

Glam Glow Maske – ThirstyMud

Masken, Masken, ich liebe Masken und ich liebe es schöne Haut zu haben. Mein Favorit seit langem sind Feuchtigkeitsmasken. Feuchtigkeit, denn das ist was die Haut wirklich braucht. Ich finde ich merke das auch richtig, das meine Haut bei jeder Feuchtigkeitsmaske einfach nur das Produkt austrinkt. Und das ist doch ein untrügliches Zeichen, dass es genau richtig ist eine Feuchtigkeitsmaske zu benutzen.

Die Glam Glow Maske habe ich mir im August Urlaub in New York gekauft. Wenn Du schon mal im Sommer in New York – vor allem im August – warst, dann wirst Du wissen, dass es einfach nur unendlich ja quasi unerträglich heiß ist. Dennoch braucht die Haut auch einfach Feuchtigkeit wenn sie schwitzt. Man denkt ja eher, dass die Haut dann keine Feuchtigkeit benötigt, dennoch ist es ein Trugschluss, die Körpersalze und die Feuchtigkeit, die durch die Haut beim Schwitzen verloren gehen, müssen unbedingt wieder aufgefüllt werden.

Die Glam Glow Maske ThirstyMud ist wahnsinnig weich. Ich gebe zu, dass ich wirklich lange die Hydro Gel Maske von Annemarie Börlind genutzt habe. Okay, das kann man vielleicht nicht miteinander vergleichen – Naturkosmetik und Normalokosmetik. Aber ich mache es trotzdem. Denn diese ewige separieren, dass gibt es bei mir nicht. Ich probiere kreuz und quer und ziehe meine Schlüsse so wie es mir meine Haut zeigt.

Die Glam Glow Maske könnte also wirklich an die von Annemarie Börlind herankommen. Wir warten mal den Herbst und Winter ab, oder? Dann melde ich mich nochmal zu dem Thema.

 

Chanel Blush – Vivacité

Mein bester Blush ever. Ja, das sagen sie alle. Und irgendwie war ich auch schon bei vielen Rouges oder Blushs begeistert, aber der gefällt mir. Ich weiß gar nicht, ob es die Farbe ist, aber es ist sicher die Pigmentierung. Das erinnert mich an meine dekorative Kosmetik – oder Schminke wie man umgangssprachlich sagt – von Bobbi Brown. Die war unheimlich gut. Wahnsinnig gut. Und wieso benutze ich die nicht mehr? Nein, die ist immer noch klasse, aber mit Bobbi Brown bin ich quasi in die tieferen Sphären der dekorativen Kosmetik eingetaucht. Und wer sich bei Schminke auskennt, wird wissen, dass es Unterschiede in der Pigmentierung gibt. Und dieser Unterschied ist unheimlich wichtig.

So gibt es unendlich viele schöne Lidschatten von Drogeriemarken. Es gibt unendlich viel schöne Nagellacke, Rouge und Puder – alle von Drogeriemarken oder auch von Premiummarken. Aber der ausschlaggebende Faktor, ob das Produkt gut ist, macht nicht der Preis aus, sondern die Pigmentierung.

Bei Chanel ist es klar, dass man tiefer in die Tasche greift. Ich habe den Rouge damals im Abverkauf in Bern gekauft. Dort wurde die Chanelmarke aus dem Laden rausgenommen und daher war alles abgepreist.

Bisher ein wirklich guter Kauf.

 

Benefit Mascara – They’re real

Wahnsinn, dieser Mascara kann echt viel. Meine Eltern waren mal vor knapp zwei Jahrenmal wieder in den USA und haben mir von ihrer Reise ein kleines Tester Set oder Einsteiger Set von Benefit mit dem Mascar They’re real und einem Highlighter Creme Stift. Beide Produkte habe ich unendlich viel genutzt. Und wirklich in Erinnerung ist mir der Mascara geblieben. Ich wollte ihn dann immer mal nachkaufen, aber habe es irgendwie nicht gemacht. Tja, aber diesmal habe ich in New York einfach zugeschlagen.

Den Mascara gibt es übrigens auch ganz einfach in Deutschland. Aber ich bin manchmal etwas umständlich und mag die Abwechslung.

 

Hast Du schon Beautyfavoriten für den Herbst?
#TrendyThursday

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s