Einfach mal entspannen

Bald, bald, bald. Ja, bald mal – bald ist alles vorbei.

Der Umzug und das ganze drumherum haben mich wirklich geplättet.

IMG_0045

Wirklich unfassbar, denn wir hatten ja wirklich alles dabei – wir hatten DEN Umzugsdienst schlechthin. Alles in unserer Wohnung wurde eingpackt. Die Möbel wurden abgebaut, auseinander gebaut und sogar die Lampen wurden abgenommen. Auch das Putzen haben wir uns in der Schweiz gegönnt. Also nicht, dass wir selber putzen wollten. Doch, das wollten wir schon. Aber dann kann es doch so, dass wir beschlossen hatten. Wirklich kurzfristig die Wohnung noch putzen zu lassen. Von einer professionellen Reinigungsfirma. Und dann haben wir also am Dienstagabend beschlossen, dass wir uns die Wohnung dann am Donnerstag putzen lassen werden. Und das war wirklich noch mal eine gute Entspannung.

Denn nun sind wir hier. Hier in der neuen Wohnung. Hier in der neuen Stadt am Main. Dazu könnt ihr hier auch noch mehr lesen. Es ist wirklich schön. Schön wie wir es uns machen. Die Kisten haben wir dann aber nicht ausräumen lassen. Nur die Möbel wurden aufgestellt. Und die Kisten habe ich dann schon mal peu a peu selbst ausgepackt. Ausgemistet im gleichen Schritt. Denn es ist ja so: über die Jahre hat sich viel angesammelt. Vor allem bei mir. Ich bin ein grosser Fan von schönen Dingen. Nein, ein Messi bin ich noch nicht. Aber viele Erinnerungsstücke, die mein Liebster wegschmeisst, behalte ich. Die erste Urkunde von einem Skirennen als ich zehn Jahre alt war – zum Beispiel. Hab ich noch! Die schöne blaue Uhr von meinem Opa, die man noch aufziehen muss. Die behalte ich.

Aber es gibt ja auch so viele Dinge, die wirklich nicht mehr sinnvoll sind. Sinvoll für uns. Der Drucker? Ja, den brauchen wir nicht mehr. Wir haben einen neuen. Und zwei Drucker macht irgendwie keinen Sinn. Handtaschen. Und Uhren. Und Gürtel und was es sonst noch so im Hause gibt, musste raus. Ich habe es aber nicht einfach weggeschmissen. Ich verkaufe viele Dinge. Gerne könnt ihr auch mal bei auf Ebay Kleinanzeigen  oder bei Shpock vorbeischauen. Da seht ihr mehr davon.

Und wer mir dabei hilft – das ist Mia. Mia kennt ihr vielleicht noch vom letzten Artikel. Wenn nicht, dann klickt mal schnell hier.

Und so kommt es nun auch, dass ich mich am Wochenende auch einfach mal entspanne. Einfach mal gehen lasse. Schön die Seele baumeln lasse.

IMG_0790

Naja, zumindest im Allgemeinen. Denn es gibt ja auch noch einiges zu tun. Wir haben noch keine Küche – darüber werde ich noch bald berichten. Und wir brauchen noch mehr Schönes in der Wohnung. Schöne Dinge, wie zum Beispiel Blumen. Aber die kann ich ja zum Glück jede Woche kaufen.

Schönes Wochenende euch allen und geniesst es. Und entspannt euch…

#SabinesSaturday

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s