Make-Up Trend: Draping

Wange an Wange – so geht das gut. Der neue Teint wird durch Draping besonders schön hervorgehoben…

 

Wie bereits letzte Woche angekündigt, möchte ich Dir heute die aktuelle Make-Up Technik Draping vorstellen.

Wie die meisten Trends ist auch Draping mal wieder aus dem Englischen entsprungen. Drapieren gibt es jedoch auch im Deutschen.

 

Mit Draping ist das schöne Anrichten von Rouge gemeint. Ein hellerer und ein dunklerer Ton machen den Look perfekt. Vor allem für den natürlichen und herrlich frühlingshaften Teint ist diese Make-Up Technik die richtige.

 

Bei mir zu Hause stapeln sich sowieso die Rouge und Blush Döschen, also ideal um Dir diesen Trend genau zu zeigen.

 

Zuerste wähle ich den dunkleren Ton und trage diesen unterhalb der Wangenknochen auf. Den helleren Ton dann direkt auf die Wangenknochen und nun alles gut mit einem angeschrägtem Pinsel verblenden. Da ich zwar etliche Pinsel besitze, jedoch keinen angeschrägten, habe ich meinen normalen Rouge Pinsel genommen und mit zwei Fingern flach gedrückt und so in eine schräge Form gebracht.

Make-Up Trend Draping TrendyThursday BineLovesLife

Beauty Zutaten

Rouge – Chanel (find it here)

Blush – Catrice (find it here)

Blush Brush – Bobbi Brown (find it here)

 

Wie gefällt Dir dieser Look?

 

Nächste Woche zeige ich Dir auf dem Blog, was es mit Color Correcting auf sich hat und wie genau es funktioniert.

 

#TrendyThursday

*ich nutze Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich Dir das Produkt in einem Online-Shop herausgesucht habe. Wenn Du das Produkt dann gerne kaufen möchtest, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich an dem regulären Preis rein gar nichts.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. somi1407 sagt:

    Ich finde das – ehrlich gesagt – ganz schrecklich. Sieht aus wie gewollt, aber nicht gekonnt.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das beim Draping meinte mein Mann auch nur „sieht ja ganz schön rot aus“. Man muss es halt noch gut verblenden – das habe ich auch dem Foto nicht gemacht. Ich persönlich finde es dennoch eine gute Alternative, da ich ohne Rouge recht blass bin und so schön viel Farbe ins Gesicht kommt und das „gesunde Kneipengrau“ vertreibt ✌🏻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s