Mach es Dir gemütlich

Dufte und besonders lieblich kommen sie daher. Nicht nur schön anzuschauen, sondern auch das perfekte Mitbringsel, wenn man mal wieder nicht weiß, was man schenken soll.

 

 

Kerzen sind der Renner, vor allem jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden und die gemütlichen Abende auf dem Balkon, der Terrasse oder ganz gemütlich drinnen stattfinden können.

Cosy at Home Fall Winter Home Decor BineLovesLife

Dufte Dinger

Duftkerzen sind schon seit einigen Jahren bei vielen nicht mehr wegzudenken. Spätestens seit IKEA diese auch in zahlreichen Variationen führt, kann sich jeder zu Hause ein gemütlich duftendes Zuhause dekorieren. Denn grad beim Möbelschweden sind die Preise gar nicht mal schlecht und somit erschwinglich für die schönen Kerzen.

Im August durfte ich auf der Tendence Messe in Frankfurt besuchen und habe sogar die Kerzenwelt näher kennenlernen dürfen.

Auch dort waren Kerzen zu Haufe vertreten. Amerikaner und Kerzen – das scheint so ein Trend zu sein, den die Deutschen lieben. Und daher zündet es schon seit einiger Zeit auch bei uns zu Hause oftmals amerikanisch. Ich weiß noch als ich Jugendlich war oder prä-pubertär: da war ich mal mit meinen Eltern im Südosten der USA und da haben wir sogar die unzähligen Läden der Kerzenmacher besucht. Eine schöne Erinnerung und ich habe mir auch eine Kerze gekaut – oder wahrscheinlich haben es meine Eltern bezahlt.

Die Kerze war Bordeauxrot und Tannengrün. Genau die Herbstfarben von diesem Jahr. Was für ein Zufall. Die Kerze war so eine geschnitzte – eine Kerze, die durch eine bestimmte Technik in eine ausgefallene Form gebracht wird. Mit Verzierungen und viel spannender: beim Abbrennen der Kerze „öffnet“ sich diese und sieht aus wie eine Blume. Schöne Sachen gibt es immer. Dennoch sind wir ja auch im Jahr 2016 und heutzutage steht die Masse der Menschen eher auf schlichte Dinge: Einrichtung, Möbel, Kleidung und noch viel mehr. Ich persönlich liebe es auch mal verspielt.

Verspielte Kerzen habe ich jedoch nicht so sehr auf der Messe in Frankfurt gesehen. Aber diverse Duftrichtungen. Lilie, Lavendel, Vanille und Mandarine sind noch die harmlosen. Mit Duftrichtungen wie Kaminfeuer, Meeresbrise und auch Weihnachtsglitzer wird noch glatt eine Stimmung und auch ein Moment kreiert.

Cosy at Home Kerzenschein BineLovesLife

Lite the Candle

Bei Candle-Lite, einem der größten Kerzenanbieter aus den USA, gab es diverse Duftrichtungen. Und da die Marke auch bei dem amerikanischen Walmart zu finden ist, war es für mich sofort ein interessanter Stand. Ich mag auch das exklusive Angebot, dennoch darf man ruhig mal auf dem Boden bleiben.

Die beiden Duftrichtungen, die mir sofort zugesagt haben, waren dem Namen nach ‚Sweet Pear Lily‘ und ‚Evening Fireside Glow‘. Die erste Kerze roch sogar im Glas sehr angenehm. Der Glow jedoch etwas multidimensionaler. Ja, mir wurde auch gesagt, dass sich an diesem Duft die Geister scheiden. Das ist ja genau mein Ding, denn auch mein Liebster mag die duftenden Kerzen nicht so sehr – also klarer Fall von: Challenge Accepted.

Zu Hause konnte ich die Kerzen nun schon seit zwei Monaten testen – und das waren nur die kleinen Kerzen – und beide sind noch nicht aufgebraucht. Mir haben die Düfte gut gefallen und vor allem jetzt in der dunkleren Jahreszeit kann sogar Junior die Kerzen mit genießen. Denn zum Ritual am Nachmittag gehört auch ganz eindeutig „Kerzen anzünden“. Ja, ich weiß, jetzt kommt der erste Aufschrei: Oh Gott, Kind mit Feuer. Ja, so eine „Fahrlässige Mutter“ bin ich.

Aber mal Spaß beiseite: jede Mama weiß am besten, was das Kind schon kann und die Feinmotorik beherrscht Junior nicht nur beim Anzünden der Kerzen, sondern auch beim Schneiden mit der Schere. Alles aber immer unter Mama’s Aufsicht.

Mir ist es wichtig, dass die ganze Familie mit einbezogen wird. Und nun hat der Mann sogar erlaubt, dass die duften Dinger bleiben dürfen – dann kann Weihnachten ja kommen. Denn zu Weihnachten kommt dann die nächste Duftstufe: Räucherkerzen.

Cosy at Home Candles BineLovesLife

Infos zu Tendence

Die Tendence ist die internationalste und vor allem größte Orderplattform Deutschlands in der zweiten Jahreshälfte. Klar, ich besitze keinen Shop und konnte somit nicht bestellen, dennoch haben mich die Inspiration, die unzähligen Trends und die einzigartigen Aussteller sehr darauf hoffen lassen einen schönen Tag dort zu verbringen.

Im Oktober werde ich hier auf dem Blog noch weitere Posts zu Trends aus den Bereichen Wohnen, Einrichten und Dekorieren preisgeben. Und sogar das spannende Thema Geschenkartikel darf nicht fehlen.

Auf der Tendence wird nicht nur bestellt, sondern auch die Neuheiten aus der kommenden Frühjahrs- und Sommerkollektion vorgestellt und (mein Lieblingsthema) Weihnachtstrends gezeigt.

Dieses Jahr ist die Tendence recht klein gewesen, da es nicht mehr zehn Hallen, sondern fünf Hallen waren, die die Aussteller zur Nutzung zur Verfügung hatten.

 

#WildwaterWednesday

 

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s