Bücher zum Start ins neue Jahr

Auch im Dezember habe ich einige Bücher besonders ins Herz geschlossen. Obwohl ich hier sicherlich nicht wie ein klassisches Magazin schreibe, denn da würde Anfang Januar die Empfehlung für den Januar stehen, habe ich Freude daran Bücher vorzustellen. Die Bücher, die es bei mir in die monatliche Auswahl schaffen, sind alles Bücher, die ich bereits selbst in den letzten vier Wochen gelesen habe und daher empfehlen kann.

Gesund und neu

Ich bin kein großer Freund von Vorsätzen. Habe mir mit dem Jahreswechsel noch nie wirklich Gedanken zu irgendwelchen Vorhaben fürs neue Jahr gemacht. Denn meine Vorsätze entstehen über das Jahr hinweg für einen immerwährende Wandel.

Dennoch mag ich es auch, wenn man etwas hinterfragt und sein bisheriger Handeln umdenkt. Bei mir hat in den letzten Jahren vor allem das Thema Gesundheit – innerlich wie äußerlich – einen großen Fokus bekommen, denn ich achte nicht nur mehr darauf was ich esse, sondern auch, welche Produkte ich genau benutze.

Das Thema Nahrungsergänzungsmittel ist dabei nur eines, welches ich immer wieder antippe.

 

Schön mit Darm*

Der Darm – für viele auch der Sitz unseres eigentlichen Gehirns – ist auch der Fokus im Buch „Schön mit Darm“. Sich gut zu fühlen und dies auch auszustrahlen hat laut Michaela Act-Gadermann definitiv etwas mit dem Darm zu tun. Als studierte Ärztin ist sie außerdem tätig als Professorin für Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg.

Das Wissen um den Darm hat sie so weit gebracht, dass ihr Programm „Schlank mit Darm“ seit 2016 sogar von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird. Die Erkenntnis, dass der Darm mehr Einfluss auf unsere Gesundheit hat als allgemein bekannt, ist nicht neu und sicherlich jedem bekannt, der bereits mehrmals in kürzester Zeit Antibiotika nehmen musste. Sportler – so sagt man ja auch – verlieren nach dem Einnehmen von Antibiotika ihre Leistungsfähigkeiten und benötigen mehr als ein halbes Jahr, um auf ihre Leistungsfähigkeit zurückzukommen. So viel von meiner Seite aus der Klatsch und Tratsch Kiste.

Ein passendes Buch für alle, die sich gerne mehr mit der Auswirkung vom Darm auf unseren Körper beschäftigen möchten.

 Goop Clean Beauty*

Ich gebe ehrlich zu, dass ich kein großer Fan von Gwyneth Paltrow bin. Irgendwie war sie mir als Schauspielerin nie richtig sympathisch. Die Ehe und ihre Rolle als Mutter haben sie für mich jedoch verändert. Ich erinnere mich noch, dass ich mal irgendwo bei einer Klatschsendung über ihren neuen Lebensstil als Mutter erfahren habe – damals als ihre Kids noch klein waren und ich noch keine hatte. Und besonders spannend fand ich, dass sie angefangen hatte so besonders auf die Ernährung der Familie zu achten. So richtig umfassend: mit eigenem Anbau und saisonalen Produkten. Das war mir sympathisch.

Als ich dann selbst vor knapp sechs Jahren Mutter wurde, wurde ich mir das Thema Ernährung immer wichtiger. Und ich erinnerte mich an Gwyneth – erinnerte mich an ihre Idee mit der bewussten Ernährung. Und so bin ich seit längerem schon gerne mit ihren Büchern zu Hause anzufinden.

Das Buch „Goop Clean Beauty“ ist ein Buch von ihrem Unternehmen Goop – der Webseite Goop. Saubere Schönheit und ein klarer Bezug auf Pflege finden in diesem Buch den Fokus.

Bücher zum Start ins neue Jahr BineLovesLife

Sellerie Saft*

Sellerie Saft wird gehyped wie noch nie. Irgendwie blöd, denn alle schreiben darüber wie toll der Sellerie sein soll. Irgendwie aber auch cool, denn normal und nicht super fancy aus einem anderen fernen Land. Sellerie: das ist dieses grüne Gemüse, das ich als Kind überhaupt nicht mochte. Das Gemüse, das welches irgendwie knackig und verschrien als Model-Food ist.

Und nun schreibt Anthony Williams darüber. Er gilt als Medical Medium und berät die bekanntesten Bekanntheiten unserer Zeit, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Sicherlich muss man sich an den Schreibstil gewöhnen, der sehr amerikanisch und ein wenig reißerisch ist, jedoch gefällt mir, was er schreibt. Sich selbst bewusster ernähren und nicht immer alle Probleme mit Pillen und Mittelchen lösen wollen. Oftmals macht unsere Ernährung viel mehr aus als wir uns wahrhaben wollen.

Das richtige Buch für jeden, der sich gerne mit regionalen Gemüse ernährt und mal nicht auf Super-Food, sondern auch Wunder-Food setzen möchte.

Welches Buch hast Du angefangen zu lesen?

#SABINESSATURDAY

*ich nutze Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich Dir das Produkt in einem Online-Shop herausgesucht habe. Wenn Du das Produkt dann gerne kaufen möchtest, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich an dem regulären Preis rein gar nichts.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.