Elternzeit – Halbzeit – ihre Sicht

Jaja, die Zeit. 
Mein Mann sagt immer: Zeit vergeht immer schneller, wenn man älter wird, da die Referenz größer ist. Macht das Sinn? Für mich ja. Also ich versuche es mal zu erklären:

Als Kind empfindet man einen Tag als unendlich lang, denn das eigene Leben ist ja im Verhältnis zu diesem einem Tag recht wenig. 

Als Erwachsener ein Tag eher wenig und vergeht auch recht schnell. Denn ein Tag ist im Verhältnis zu, zum Beispiel 34 Jahren, fast gar nichts. 

Aber ich möchte heute nicht mehr Zeit oder irgendwelche philosophischen Ansichten sprechen. Heute wollte ich mal darüber schreiben wie die ersten drei Monate unserer gemeinsamen sechs Monate Elternzeit zu vergangen sind. Auch mein Mann wird in den nächsten Wochen noch mal sein Statement dazu abgeben und irgendwie ist es doch spannend so alles mit einem passiert wenn man gemeinsam Zeit zusammen verbringt. Mir geht es ja auch so das ich wirklich denke das wir eigentlich noch nie so lange zu zweit waren seitdem wir uns kennen. Ich meine überleg doch mal gemeinsam alleine zu Hause oder? Das gibt es doch eigentlich nur wenn man längere Ferien oder einfach es halt dann doch schon einfach mal drei Monate. Ich finde das wahnsinnig viel.
Am Anfang gab es dann wirklich noch diese Kappe leihen die man so kennt wenn man einfach mal zu zweit ist und irgendwie alles wieder neu abstecken. Denn unser zu Hause ist ja für mich seit dem ich seit der Geburt meines Sohnes war einfach nur mein Reich. Und da kommt dann auf einmal mein Mann und möchte dich dauernd ein wie man Sachen macht. Nee, so geht das natürlich nicht. Ich bin hier der Chef das ist mein Arbeitsumfeld das ist ja sozusagen meine Arbeitsstätte. Meine Küche. Mein Bad. Einfach meine zu Hause.  
Also mussten wir uns in den ersten Wochen erst mal finden: wie machen wir das mit der Hausarbeit? Wer kocht? Wer macht was sauber und so weiter.

Das hat dann eine Weile gedauert sicher so ein oder zwei Wochen, aber dann hatten wir uns gefunden. Und nun nun ist wirklich schön der Alltag eingekehrt die Routine. Das Murmeltier ist einfach da. Und auch wenn ich es oft verdränge ist es doch einfach schon Wahnsinn dass schon drei Monate vorbei sind, die Elternzeit ausmachen.
Mir hat es bisher herrlich gut gefallen. Ich meine, ich muss ja auch nicht erzählen wie es mittlerweile mit der Kleinen ist. Wie mittlerweile? Es ist nicht mittlerweile, es ist schon eine ganze Zeit so, dass wir uns wirklich gut eingelebt haben und das finde ich wirklich super. 
To be continued…

#MommyMonday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s