Bücher zum Thema Mode

Mein Lesepensum steigt – aktuell sogar noch mehr als jemals zuvor. Über eine Freundin habe ich ein digitalen Leseclub gefunden und finde das eine tolle Bereicherung zu meinen bisherigen Büchern.

Kleider, Kleidung und Aussehen

Heute geht es um das zeitlose Thema Mode. Wobei ist Mode zeitlos? Irgendwie schon, wenn man sich generell dem Thema Mode annimmt und so eben sehen kann, dass sich Mode schon seit jeher als ein wichtiges und immer wandelndes Thema durch die Zeit zieht. Mode und was man anzieht hat eben nicht nur etwas mit Kleidung, sondern auch mit Statement und Meinung zu tun.

Dress Vintage like a Parisian*

Paris und die Bewohner, vor allem die Bewohnerinnen, stehen seit jeher für einen guten Stil. Mit dem Buch „Dress Vintage like a Parisian“ hatte ich erst gedacht, dass es einfach um den Modestil geht, der über Second-Hand Mode ausgedrückt werden kann.

Doch das Buch geht viel weiter. Sicherlich macht der Original Titel „Why French Women wear Vintage“ mehr Sinn. Denn wieso tragen denn nun die Pariser Frauen Vitage (also gebrauchte Kleidung)? Ganz einfach: es geht um das altbekannte Thema: nichts verschwenden, wiederverwenden. Kleidung ist nicht schnelllebig, wenn die sorgsam behandelt wird und im Buch werden Tipps und Anregungen geliefert, wie die Kleidung gut erhalten bleiben kann, wieso gebrauchte Kleidung absolut Sinn macht und wie einzelne Materialien zu pflegen sind.

Vogue – das Kleid*

Ich wollte schon immer mal ein tolles Buch haben, dass nicht nur schöne Bilder zum Anschauen beinhaltet, sondern auch herrlich in der Auslage im Wohnzimmer aussieht.

Das Buch „Vogue – Das Kleid“ ist so ein Buch. Sehr dick – mit insgesamt 304 Seiten – und absolut schön zum Anschauen. Zeitlose Kleider, die in dieser Schmuckausgabe vorgestellt werden, sind wirklich ein absoluter Blickfang.

Das Buch macht auch greifbar, das Mode eben Kunst ist – vor allem in der Form des Kleides.

InstaStyle*

Tezza Barton folge ich schon länger auf Instagram. Sie hat unheimlich schöne Bilder, die vor allem eher an Kunst erinnern. Immer wieder ein neuer Blickwinkel und eben auch genügend Spaß bei der Sache.

Das Buch „InstaStyle“ ist einfach ein Thema für sich und sicherlich auch eher interessant für alle, die gerne mehr zum Thema Instagram Versteen wollen. Denn um Bilder hochladen geht es da schon lange nicht mehr.

Die schöne Ästhetik jedoch von Tezza’s Bildern sind einfach nur eine Augenweide.

Was interessiert Dich an Mode?

#SabinesBibliothek

*ich nutze Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich Dir das Produkt in einem Online-Shop herausgesucht habe. Wenn Du das Produkt dann gerne kaufen möchtest, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich an dem regulären Preis rein gar nichts.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.