Teilzeitberlinerin

Anfang März waren wir im schönen Berlin. Mal wieder zu Hause tut auch gut – wobei eigentlich ist es ja nicht zu Hause, sondern nur meine Heimat 😉

Berlin ist immer einen Besuch wert – wir sind oft noch dort, um meine Eltern zu besuchen und auch um ein wenig shoppen zu gehen. Dieses Mal jedoch war es eher entspannt. Irgendwie überkam mich die Lust nach shoppen nicht richtig und so waren wir zwar viel in der Stadt, aber richtig gehsoppt wurde nicht.

Einzige Ausbeute vom Urlaub: zwei Shirts von Uniqlo – naja, dafür hätte ich wahrscheinlich gar nicht nach Berlin fliegen müssen, denn die gibt es ja auch in London oder in Tokio, aber wenn man schon mal da ist.

Es ist wirklich wieder cool gewesen einfach nur in Berlin zu sein. Die Strassen, die Menschen, einfach alles kommt mir bekannt und irgendwie auch fremd vor. Ja, es ist natürlich immer noch meine Heimatstadt und daher kann ich es objektiv gar nicht richtig beurteilen..denn ich finde diese Stadt grossartig. Klar, weiss ich, dass es auch dreckig und grau und irgendwie unförmig ist, dennoch finde ich es wirklich nett wieder da zu sein.

Bei vielen, die ich kenne, ist es jedoch so, dass Berlin total vergöttert und angehimmelt wird. Und nun ja, das kann ich wirklich nicht verstehen – denn Berlin ist ja schon ganz nett (vor allem weil es meine Heimat ist), aber dass man so ein Bohei draus macht, verstehe ich eher weniger. Wie oft habe ich doch schon gehört: „Ach cool – Berlin: da kann man so schön shoppen“ oder auch „Echt geil, Du fliegst nach Berlin – so mega toll die Stadt – perfekt zum abfeiern“ manchmal sogar „Oh ja, Berlin ist doch toll – so viele schöne und exquisite Restaurants“

Mh, irgendwie sehe ich das nicht immer so. Berlin ist auch laut und vor allem ist es oft klebrig – die U-Bahn, S-Bahn und auch die Tram – ja sogar die Busse und auch die Ampeln. Alles ist ein wenig angeklebt. Überall will jeder auffallen als cooler Hipster, trendiger Alternativer, einzigartige Modequeen. Und mir? Mir scheint das oft zu viel. Denn ganz ehrlich: es ist nur eine Stadt – und für viele sogar eher mehrere Städte, die einfach sehr unterschiedlich sind und mittlerweile auch nicht mehr richtig Berlin sind, da so viele zugezogene sich als Berliner bezeichen und somit natürlich auch das Stadtbild prägen.

Berlin bleibt einfach nett und vor allem meine Heimat

#TravelTuesday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s