Bücher Favoriten im November

Es ist schon wieder einen guten Monat her, dass ich etwas über Bücher für mich geschrieben habe. Im Oktober drehte es sich bei den Büchern für mich neben Tischkultur und Ernährung auch um gesellschaftliche Themen, die in Romanen als auch in Deutungen wiedergegeben wurden.

Für den November habe ich einige Bücher auf dem Nachttisch gehabt, die ich nicht weiterlesen konnte. Nicht, weil das Buch schlecht geschrieben war oder ich keinen Einstieg finden konnte, sondern weil die Realität eben auch so aussieht, dass ich nicht mehr wirklich viel zum Lesen komme.

Grau, grauer, November

Sowohl die aktuelle Pandemie als auch das Grossrwerden unserer Kinder bringen immer wieder neue Themen auf den Tisch, die wir so vor zehn Jahren sicher nicht vermutet hatten. So ist das Leben auch einfach: immer wieder was Neues und spannend zugleich.

Die Auswahl der Bücher ist meiner Meinung nach sehr abwechslungsreich.

Deutschland verdummt*

Das Schulsystem in Deutschland und seine Macken – so hätte der Titel sicher auch lauten können. Doch drängt sich da auch leicht die Frage auf: hättest Du so ein Buch gekauft? Ich wahrscheinlich nicht. Denn vor Tatsachen gestellt zu werden ist irgendwie nicht so meins. Ich möchte meine eigenen Erfahrungen machen und daher auch selbst feststellen, wo es hakt, was gut läuft oder wo Luft nach oben ist.

Im Buch von Michael Winterhoff gehen wir auf die Reise durch das deutsche Bildungssystem. Vor allem der Untertitel des Buches lässt sofort erkennen, dass hier Klartext geredet – beziehungsweise geschrieben – wird.

Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut – lautet der Untertitel. Zu Winterhoff muss man sagen, dass seine Thesen in der Fachwelt umstritten sind. Als Kinder- und Jugendpsychiater hat er Erfahrung in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Das Buch ist sicher sehr schwarz gemalt und sollte – wie viele Bücher – auch immer relativiert und auf eigene Fakten geprüft werden.

Was wir sind*

Schon lange habe ich keinen richtigen Roman mehr gelesen. Dies hier ist einer. Das Buch „Was wir sind“ von Anna Hope ist ein Buch über drei Frauen in unserer Zeit.

Was die Frauen erleben, könnte unterschiedlicher nicht sein, doch sind die gemeinsamen Fragen eines jeden Lebens gleich.

Sehr schön geschrieben, liest sich sehr schnell durch und hallt wirklich gut nach.

Bücher für mich im November

Schreie & Flüstern*

Was sagt Dir ein Titel wie „Schreie & Flüstern“? Mir sagt er zuerst, dass es gegensätzlicher nicht sein könnte. Ausserdem lese ich in diesem Titel auch den Zwiespalt, denn das „Und“ versucht diese beide Gegensätze zu vereinen.

Im Buch von Lisa Kreißler lesen wir die Geschichte einer jungen Familie, die – wie so viele Familien – irgendwann aufs Land zieht. Was das jedoch mit den Eltern macht ist nicht klar. Dahin geht auch die Reise im Buch.

Ein Hin und Her und gleichzeitig ein Unwohlsein. Wie steht die Protagonistin zu ihren eigenen Gefühlen und wieso dauert es manchmal länger als gedacht?

Ein wunderbar geschriebener Roman, den ich gerne gelesen habe.

Das Autoimmun-Wohlfühl-Kochbuch*

Bereits in der Buchempfehlung im Oktober habe ich über Autoimmunerkrankungen geschrieben. Der Fokus lag auf der Schilddrüse.

Im Kochbuch von Michelle Hoover geht die Ernährung noch einen Schritt weiter. Mit dem Aspekt „Wohlfühlen“ war auch ich sofort angesprochen. Denn ich möchte mich wohlfühlen und das obwohl es Einschränkungen gibt.

Mit Hashimoto-Thyreoiditis, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Psoriasis, Lupus, Allergien, Laktoseintoleranz oder andere Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es viele Einschränkungen, die gar nicht so einschränkend sein müssen. Michelle Hoover gestaltet gemeinsam mit dem Publikum einen Diätplan anhand des Autoimmunprotokolls. So kann eine positive Veränderung stattfinden.

Wie liest Du lieber?

#SABINESSATURDAY

*ich nutze Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich Dir das Produkt in einem Online-Shop herausgesucht habe. Wenn Du das Produkt dann gerne kaufen möchtest, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich an dem regulären Preis rein gar nichts.

 

Bücher Favoriten im November BineLovesLife 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.